Wer sind wir?
Mehr als ein Verein: Wir sind ein Netzwerk aus engagierten Menschen, die sich der deutsch-türkischen Verständigung verpflichtet fühlen.

Was sind die Ziele der DTA?
Es braucht eine neue Community, die nicht mehr unterscheidet, wie religiös jemand ist oder wie seine Meinung zu Atatürk ist. Wir wollen diese neue Community sein. Wir wollen ein Sprachrohr für eure Interessen sein. Wir wollen die kulturelle Identität der türkischen Community schützen. Wir wollen als Minderheit in Deutschland Selbstbewusstsein in allen Bereichen des öffentlichen Lebens fördern und uns in Politik, Medien und Kultur einmischen.

Was sind die Grundsätze der DTA?
Wir sind überparteilich, wirtschaftlich und politisch unabhängig: Wir wollen uns nicht mehr nach politischen Couleur trennen lassen. Wir stellen nicht die Frage nach deiner Religion: Egal ob Du dich als Atheist, Christ, Muslim, oder sonst etwas fühlst – bei uns ist jeder willkommen, denn es geht uns um die ganze Community. Bei uns ist jeder willkommen, der sich unseren Zielen und Grundsätzen verpflichtet fühlt – ganz egal ob Türke, Deutscher, oder sonst woher, Muslim, Christ, Jude oder Atheist.

Wie möchte die DTA diese Ziele erreichen?
Gemeinsam mit Dir! Wir schaffen mit unserer Webseite, unseren sozialen Kanälen eine Plattform für die Community. Wir veranstalten Vorträge, Seminare, Symposien und bundesweite Stammtischtreffen. Wir suchen den Kontakt zu Medien und Politik.

Was bringt mir persönlich ein Engagement?
Zahlreiche Vorteile wie Persönlichkeitsentwicklung, Erfahrungen im Projektmanagement und ein breites Netzwerk warten auf Dich. Profitiere auch Du von unseren bundesweiten Veranstaltungen und gestalte die Vereinsarbeit aktiv mit. Tritt mit uns in Kontakt – Werde Mitglied – Besuch unsere Veranstaltung – Sei mit uns Teil einer neuen Community! Wir freuen uns auf Dich.

Wieviel kostet eine Mitgliedschaft?
Die Mitgliedschaft kostet jährlich 30 Euro.

Wie ist Eure Reichweite – kann ich überhaupt etwas bewegen?
Ja, Demokratie funktioniert nur wenn alle mitmachen. Die DTA wird als digitaler Meinungsmacher und Gestalter wahrgenommen. Die DTA ist auf Facebook, Google Plus und Twitter zu erreichen. Zusammen mit dem TTC und unserer Satireseite haben wir alleine über die sozialen Kanäle eine monatliche Reichweite von rund 600 000. Die Homepage kommt auf rund 400 000 Besucher (Stand Januar 2015). Die DTA ist damit die populärste deutsch-türkische Interessenvertretung Deutschlands.

Ist das nicht als Schritt zur Segregation zu verstehen?
Nein, das absolute Gegenteil ist der Fall. Wir verstehen uns keineswegs als türkische Insel. Wir sind unabhängig von Ankara. Wir kommunizieren und bloggen fast nur auf deutsch. Deutschland ist unsere Heimat. Es ist wichtig, das Leben gemeinsam mit „Deutsch-Deutschen“ mitzugestalten und zwar schon im Verein. Wir wollen, dass sich Türkischstämmige gestaltend in die Gesellschaft und in die Politik einbringen. Die Türkischstämmigen hatten bisher keine Organisation, die in der Lage war, ihre eigenen Interessen und zwar unabhängig von Ankara wirksam zu vertreten. Es war daher eine wichtige und vordringliche Aufgabe, diese Vertretung zur Verwirklichung ihrer berechtigten Interessen und Rechte gegenüber den staatlichen Instanzen und zur Information der Öffentlichkeit ins Leben zu rufen. Wir wollen Vieles bewegen.